Dr. John Wiedenhöft

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Wissenschaftliche Serviceeinheit Medizinische Biometrie und Statistische Bioinformatik


Telefon: 0551 39-63371

Telefax: 0551 39-4995

E-Mail: john.wiedenhoeft(at)med.uni-goettingen.de

Ort: Humboldtallee 32, EG 153

ORCID iDorcid.org/0000-0002-6935-1517

Kurzer Lebenslauf

[seit 2019]
Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Wissenschaftlichen Serviceeinheit "Medizinische Biometrie und Statistische Bioinformatik" 

[2017 - 2018]
Postdoc an der Chalmers University of Technology (Göteborg, Schweden) in der Abteilung Data Science 

[2011 - 2018]
Promotion an der Rutgers University (USA) in der Abteilung Computer Science

[2010 - 2011]
Studentischer Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Molekulare Genetik (Berlin) in der Abteilung Computational Molecular Biology, Arbeiten zur Phylogenie von Multidomänenproteinen und Biclustering von Genexpressionsdaten 

[2010]
Forschungsaufenthalt an der Iowa State University (USA)

[2009 - 2011]
Masterstudium in Bioinformatik (Freie Universität Berlin und Charité

[2009 - 2010]
Studentischer Mitarbeiter im Zebrafinken-RNA-Sequenzierungsprojekt am Max-Planck-Institut für Molekulare Genetik (Berlin) in Berlin 

[2008 - 2010]
Studentischer Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin am Institut für Verhaltensbiologie im Projekt: "Do birds tango? Biological origins of rhythm as a carrier of emotions" (Cluster of Excellence "Languages of Emotion") 

[2008]
Studentischer Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Evolutionäre Anthropologie, Arbeit an Algorithmen für die humane Populationsgenetik und phylogenetischen Ansätzen zur Evolution der Bantusprachen 

[2007 - 2009]
Bachelorstudium der Bioinformatik (Freie Universität Berlin und Charité

[2004]
Musikethnologische Feldforschung bei den Newar in Bhaktapur im Kathmandu-Tal (Nepal): Die Rolle der Dhimay in ritueller und prozessioneller Musik während des Biskāḥ Jātrā

[2003 - 2006]
Magisterstudium in den Fächern Musikwissenschaften (Humboldt-Universität Berlin), Musikethnologie und Indische Philologie (Freie Universität Berlin) sowie Kommunikationswissenschaften (Technische Universität Berlin)

[2002]
Zivildienst im Internat für Sprach- und Hörgeschädigte Kinder und Jugendliche in Chemnitz

[2001]
Abitur am Johannes-Kepler-Gymnasium in Chemnitz

Prüfungsarbeiten

  1. Doktorarbeit: Dynamically compressed Bayesian Hidden Markov Models using Haar wavelets
  2. Masterarbeit: Biclustering and Related Methods
  3. Bachelorarbeit: Phylogenetic Reconstruction of Ancestral Multidomain Proteins

Publikationen

Folgen Sie uns